Geckos

Geckos leben seit ca. 50 Millionen Jahren auf der Erde und haben sich im Laufe der Zeit weltweit ausgebreitet. Sie haben sich an die verschiedensten Lebensräume angepasst und leben sowohl in der gemässigten Zone, als auch in Wüsten, vor allem aber in tropischen Gebieten.

Geckos sind kleine bis mittelgrosse Echsen und werden zwischen 1,6 und 40 cm gross. Nur 1/4 der Arten ist tagaktiv, die meisten Geckos sind dämmerungs- und nachtaktiv. Nachtaktive Geckos haben Spaltpupillen und deren Auge ist circa 350-mal lichtempfindlicher als das menschliche. Tagaktive Geckos sind meistens viel auffälliger gefärbt und besitzen runde Pupillen.

Wichtig! Die nachfolgenden Beschreibungen der verschiedenen Arten sollen nur einen ersten Eindruck vermitteln. Sie ersetzen keinesfalls ein Beratungsgespräch, in dem Sie viele weitere Details und Tipps zu der jeweiligen Art erhalten.

Für alle Arten gilt es folgendes zu beachten:

  • Täglich frisches Wasser
  • Mindestens wöchentliche Zugaben von Vitaminen, Calcium (z.B. Insekten bestäuben, Calcium Gelee)
  • Für alle tagaktiven Reptilien sind gute UV-Lampen, die spätestens nach 9-12 Monaten ausgewechselt werden, zwingend. Für dämmerungs- und nachtaktive Reptilien sollte auch min. eine UV-Quelle vorhanden sein.
  • Verlassen Sie sich nicht nur auf das, was Sie im Internet lesen (da gibt es teilweise gegensätzliche Meinungen zum gleichen Thema). Benutzen Sie unbedingt die Gelegenheit zu einem persönlichen Beratungsgespräch.

Skorpionschwanz Gecko - Pristurus carteri

Verbreitung
Saudi-Arabien

Schutzstatus
Nicht geschützt

Grösse
bis 11 cm / KRL 5 cm

Lebensraum
Trockene Sand- und Steinwüsten, tagaktiv

Fortpflanzung
Mehrere Eiablagen pro Jahr mit jeweils einem Ei. Zeitigungsdauer bei 28 °C etwa 60-70 Tage

Futter
Lebende Insekten wie z.B. Grillen, Heuschrecken, Schaben etc. Schale mit frischem Wasser

Terrarium
Mindestanforderung 80x40x40 cm.

Bodengrund
Grabfähiger Sand und Steine

Einrichtung
Unterschlupfmöglichkeiten, Steine, Wurzeln u. a. Klettermöglichkeiten, flache Wasserschale.

Beleuchtung
UV Strahler. Art benötigt eine hohe Lichtintensität. Punktueller heisser Sonnenplatz ist unbedingt nötig.

Temperatur
Lufttemperatur zwischen 30-35°C, lokale Erwärmung bis 55°C. Nachtabsenkung auf Zimmertemperatur.

Bemerkungen
Können gut in kleineren Gruppen gepflegt werden (z. B. 1 Männchen mit 2-4 Weibchen). Männchen untereinander unverträglich!

Menü